Übung der Kreis- und Stadtfeuerwehrbereitschaft in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt in Salinenmoor

Am Morgen des 18.04.2015 führten die Kreis- und Stadtfeuerwehrbereitschaft eine gemeinsame Übung in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt in Salinenmoor durch. Um 9.00 Uhr morgens wurde die Ortsfeuerwehr Scheuen zu einem Einsatz mit Menschengefährdung in der Justizvollzugsanstalt alarmiert. Bei der Übung wurde angenommen, dass ein Familienfest auf dem Gelände stattgefunden hat. Durch ungeklärter Ursache ist ein Feuer ausgebrochen und mehrere Menschen wurden im Gebäude vermisst. Die Darstellung der Verletzten wurden von Mitgliedern der THW-Jugend und der Jugendfeuerwehr Westercelle vorgenommen.

Nachdem die Ortsfeuerwehr Scheuen am Einsatzort eintraf, wurden sofort weitere Kräfte nachalarmiert. Alarmiert wurden hierbei der 1. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft und der 2. Zug der Stadtfeuerwehrbereitschaft. Unterstützung bekamen die Züge durch die Malteser Hilfsdienst und die Führungsgruppe Einsatzleitung der Feuerwehr Celle.

Auf dem Gelände wurden verschiedenste Einsatzszenarien in- und außerhalb der Gebäude dargestellt. An mehreren Stellen auf dem Gelände kam es zu starken Rauchentwicklungen. In Hafträumen waren Personen eingeschlossen und mussten unter schwerem Atemschutz von den Kräften befreit und gerettet werden. Des Weiteren mussten diverse technische Hilfeleistungen vorgenommen werden, da Wege z.B. durch provisorische Mauern versperrt wurden und ein angenommener Verkehrsunfall stattgefunden hat.

Nach Abschluss in der Hauptwache Celle wurde die Einsatzübung gegen 13.30 Uhr beendet.

Einsatzbilder